So viele Lieder

Es ist wirklich spannend. 

Es ist so viele Jahre her, dass ich begonnen habe, meine Lieder alleine aufzunehmen. Das war damals die Zeit noch bevor ich angefangen habe, mein Abitur nachzumachen, dementsprechend muss das irgendwann um 2003 gewesen sein.

Ich hatte zu derzeit schon zweimal Aufnahmen mit Profis gemacht. Das erste mal mit meinem Bruder (der Tontechniker ist) - das sind uralte Stücke auf einer uralten CD, die vermutlich niemand mehr hat (evtl habe ich sie noch irgendwo rumfliegen) und eben die Aufnahmen für Nenia C'alladhan, was ja insgesamt nicht so ganz glücklich lief ;-) 

Ich dachte, niemand wird sich für diese Musik interessieren, aber mein damaliger Freund hat mich extrem supportet und geschubst und fast schon genötigt, das erste Lied, das ich damals für DaoC geschrieben hatte, ins Netz zu laden und in einem Spieler-Forum zu verlinken. 
Von da an ging alles sein Weg. Im Forum meldete sich jemand, der mir anbot, mir eine Webseite zu machen und das Ganze entwickelte sich dann Schritt für Schritt immer weiter. 

Heute sind es über 300 Lieder, die ich irgendwie in Kategorien sortieren musste (darum ist es mir überhaupt erst aufgefallen). Klar, nicht alle sind von mir. Da sind einige Weihnachtslieder, einige Lieder von Maria, einige Traditionelle und letztliche ein paar gesammelte von anderen Künstlerin, aber der Hauptanteil ist tatsächlich auch meiner Feder entstanden. Das ist verrückt - ich meine WIRKLICH verrückt. Beim Durchsehen haben mir manche Titel einfach überhaupt nichts mehr gesagt, so lange sind sie schon her. Dann habe ich in einige reingehört, um herauszufinden, in welche Kategorie sie gehören und an manches konnte ich mich beim allerbesten Willen gar nicht erinnern. 

Was aber spannend ist: 
Die Lieder sind, wie ich jetzt feststelle, wie ein eigentümliches, musikalisches Tagebuch für mich. Es gab ja immer eine Instpiration zu jedem Lied. Das konnte ein Erlebnis sein oder ein Mensch, Liebeskummer, eine schöne Szene in einem Computerspiel oder Larp und was wirklich verrückt ist: selbst, wenn mir das Lied an sich beim reinhören irgendwie nichts gesagt hat, der Text hat trotzdem die Erinnerung an die Situation, das Spiel oder die Geschichte dahinter wachgerufen, obwohl ich mich nicht daran erinnern konnte, das Lied geschrieben zu haben. 
Spannend, wie das Gehirn so funktioniert, oder?

Es gibt bestimmt noch Fehler in den Zuordnungen, seid also bitte nicht traurig, wenn ihr ein Lied nicht mehr findet. Schreibt mir gerne, sagt mir bescheid, dann schaue ich danach. Es wurden definitiv alle Lieder mit rüber genommen - es ist mir nur schwer gefallen, alles zu sortieren. Seid mir bitte auch nicht böse, wenn ich irgendwann mal ein Lied von euch aufgenommen habe und es jetzt noch in der falschen Kategorie steht - sagt einfach Bescheid, dann ändere ich das. 

Mit der Zeit werde ich auch bei den gecoverten Songs hinzufügen, von wem die alle sind. Habt einfach ein bisschen Geduld mit mir, ich mache das alles ja neben meiner regulären Arbeit und meine Freizeit ist ein bisschen knapp bemessen. (Augen auf bei der Berufswahl ;-) )

Ich wünsche euch auf jeden Fall viel Spaß auf der neuen Seite und bin immer gerne offen für Ideen und Anregungen. 

Pin It
You are not authorised to post comments.

Comments powered by CComment

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv